„Fünf Esslinger“ – Im Gleichgewicht älter werden

Ansprechpartner:
Reinhold Kneißl
Tel.: 0711 / 76 42 75

Bild Gabriela

Übungsleiterin:
Gabriela Manz-Stemmler
(staatl. geprüfte Sport- und Gymnastiklehrerin)
(zertifizierte Pilatestrainerin)
(Übungsleiterin für „Fünf Esslinger“)

trenner_blueBewegungsprogramm „Fünf Esslinger“ für mehr Mobilität im Alter – Ein Programm für Menschen in der zweiten Lebenshälfte

Ein Leben lang fit bleiben: Wer wünscht sich das nicht?! Mit dem Bewegungsprogramm „Fünf Esslinger“ ist man auf einem guten Weg dahin. Die „Fünf Esslinger“ – abgeleitet von den „Fünf Tibetern“ – sind ganz auf den Erhalt von Muskeln und Knochen ausgerichtet, um Osteoporose, Stürzen und Knochenbrüchen im Alter vorzubeugen.

Im Alter schwinden die Muskeln und Knochen. Das lässt sich auch nicht vollständig aufhalten, aber das Tempo verlangsamt sich mit regelmäßiger und richtiger Bewegung erheblich. Es geht beim Üben dabei nicht um den sportlichen Wettkampf, sondern um möglichst lange Gesunderhaltung. „Und es ist nie zu spät, Bewegung als Heilmittel einzusetzen“, das betont Dr. Martin Runge, Altersmediziner und Urheber des Bewegungsprogramms zum Erhalt von Bewegung, Muskeln und Knochen.

Der Facharzt mit den Forschungsschwerpunkten geriatische Rehabilitation, altersbedingte Veränderungen von Muskeln und Knochen und Sturzprävention weiß aus seiner täglichen Praxis worauf es ankomt, wenn Menschen lebenswert alt werden wollen. Er kennt die typischen Schwachstellen beim Älterwerden genau und hat darauf sein spezielles Bewegungsprogramm „Fünf Esslinger“ ausgerichtet.

Keine Übung der „Fünf Esslinger“ ist völlig neu. Sie beinhalten jedoch im wissenschaftlich begründeten Zusammenspiel die vier wichtigsten Komponenten Kraft, Leistung, Dehnung und Balance. Fitness wird oft mit Ausdauer verbunden. Gelenkschonendes Ausdauertraining ist auch unerlässlich, um Herz und Kreislauf zu stärken – aber für sich allein nicht genug: „Einer mit weniger Muskeln ist schneller im Rollstuhl“, so der Altersmediziner ganz pragmatisch. Sehr häufig sei der Knochenabbau im Alter nicht hormonell, sondern muskulär bedingt.

Ab April 2015 gibt es in Zusammenarbeit mit dem Schwäbischen Turnerbund und dem VdK Baden-Württemberg die „Fünf Esslinger“ auch bei uns im Sportverein Hoffeld. Die Übungsleiterin, Frau Gabriela Manz-Stemler, wurde speziell auf das Bewegungsprogramm geschult. Der Kurs umfasst 10 Kurseinheiten und findet immer am Mittwoch um 17:30 Uhr im Vereinsheim, Bopseräcker 2, 70597 Stuttgart statt. Die Kosten belaufen sich pro 10 Kurseinheiten für Mitglieder auf € 25,00 und für Nichtmitglieder auf € 50,00. Start der 10 Kurseinheiten ist jederzeit möglich. Ausfalltage werden angehängt. Fehltage werden nicht ersetzt.

Reinhold Kneißl
trenner_blue
Die Übungszeiten-/Orte sind:
Fünf Esslinger“ – Im Gleichgewicht älter werden:

Mittwoch von 17:30 – 18:30 Uhr Kleiner Saal Vereinsheim SV Hoffeld

Flyervorlage

trenner_blue

Bilder aus den Übungsstunden:

????

Liegestütz an der Wand

????

Kniebeuge

????

langasames sitzen und aufstehen

????

Dehnung der Rückenmuskulatur

????

Dehnung Beinmuskulatur

????

Kraftübung für Oberschenkel

????

Auf einem Bein

????

Ein Fuß vor den anderen ….

????

… auch rückwärts