Muster streichen kinderzimmer

Kinderzimmer sind der Ort, an dem ihre Fantasie wild ist! Dort können sie jeden Tag spielen, Neues lernen und mit neuen Ideen experimentieren. Die Suche nach einem inspirierenden Farbschema für das Zimmer Ihres Kindes wird dazu beitragen, seine kognitiven Fähigkeiten und Fähigkeiten zu entwickeln, auch in jungen Jahren. Außerdem werden spannende Muster und geometrische Wandmodelle ihre Fantasie ankurbeln und ihren Geist anregen. Um dieses einfach auf die Augen zu erkennende Farbschema nachzubilden, wählen Sie zwei hübsche Farbtöne, wie Mint Crisp und Peach Blush, die hier gezeigt werden. Maskieren Sie die Bereiche ab und malen Sie jeden einzeln. Warten Sie, bis ein Abschnitt trocken ist, dann die andere Farbe. Es ist eine großartige Möglichkeit, ein Kinderzimmer mit einem erfrischenden Hauch von Farbe zu genießen. Weitere artikel, die auch bei Wilko verfügbar sind. Jemand liebt Füchse, und wir lieben dieses Zimmer. Obwohl sehr modern, machen die Holzvertäfelung, das Bücherregal im Tipi-Stil und das „Zeltbett“ dieses Zimmer positiv kindisch und im Freien.

Tun Sie dies mit so vielen verschiedenen Farben, wie Sie möchten und stellen Sie sicher, dass Sie sie zu verschiedenen Zeiten des Tages betrachten. Wenn Sie sich alle geeinigt haben, welche Farbe der Gewinner ist, sind Sie bereit für den Einstieg und es ist jetzt an der Zeit, den Raum zu vermessen und in den Laden zu gehen. Winzige rote Brocken gehen in diesem Schlafzimmer weit. Jedes Akzentstück ist zierlich und fügt ein kleines bisschen Farbe hinzu. Außer dem Bären. Diese von California Shutters können in jeder Farbe bestellt werden, um Ihrem bestehenden Schema zu entsprechen oder einen neutralen Raum aufzupeppen. In Dulux es Spring Breeze 2 gemalt, wurde die leuchtend gelbe Farbe an die Wand getragen, die das Schema wunderbar miteinander verbindet – und ein auffälliges Ergebnis schafft. Für ähnliche schwarze Sterne versuchen Bloobry. Wenn Sie Farbe verwenden, um das Zimmer Ihres Kindes zu schmücken, denken Sie in breiten Strichen: gesättigte Farben, epische Bilder, lebendige Oberflächen und dynamische Muster spiegeln am besten die freudige Perspektive eines Kindes und eine haltungsverbotsmittel wider. Bevor Sie malen, bringen Sie Ihr Kind in die Auswahl kinderfreundlicher Farbschemata ein.

Fragen Sie Kinder, welche Farben und Themen sie mögen und wo sie denken, dass die Farben und Bilder platziert werden sollten. Besprechen Sie in einem gemeinsamen Kinderzimmer, wie Sie einen Kompromiss zwischen Geschwistern eingehen können. Wenn sie Komplementärfarben mögen, versuchen Sie, gegenüberliegende Wände in diesen beiden Farben zu malen. Sie können sich dafür entscheiden, die Kulisse neutraler zu halten und sie ihre eigenen Accessoires und Dekor ewählen zu lassen. Oder entscheiden Sie, dass, wenn ein Geschwisterchen bekommt, um die Wandfarbe zu wählen, bekommt das andere Möbel, Teppiche und Kunstwerke zu wählen. Die Erstellung einer dynamischen Farbgebung für Kinderzimmer kann viel Spaß machen und dazu beitragen, eine Oase zu schaffen, die perfekt zum Schlafen und Spielen ist. Vieles hängt natürlich von ihrem Alter ab: Sie können Kleinkindern und jüngeren Kindern kräftige Farben oder hübsche Pastelle aufzwingen, aber wenn sie älter werden, werden sie an der Auswahl der Farben für ihre Zimmer beteiligt sein wollen, was Kompromisse bedeuten könnte – oder kapitulieren. Dieses Kinderzimmer wird mit Regalen zum Leben erweckt, die eine Kinderbuchsammlung zeigen. Dies erleichtert den Zugriff auf die Bücher, sieht organisiert aus, und die Abdeckungen fügen helle Farben zu einem ansonsten neutralen Raum hinzu. Sobald die Kinder erwachsen sind, ist es einfach, die Spielzeuge und Bücher gegen andere Akzentstücke zu tauschen. Eine Mischung aus geometrischen Drucken, einem fliegenden Washi Tape Flugzeug und ein paar Knick-Knacks verwandeln dieses Kinderzimmer in einen Raum zum Träumen und Erstellen. Wir haben Ihnen einen Vorgeschmack auf die Farbblockierung oben gegeben, aber es geht nicht nur darum, Muster zu erstellen; Sie können es mit großer Wirkung nutzen, um verschiedene Bereiche eines Zimmers zu zonen oder hervorzuheben (wie hier gezeigt, mit den beiden verschiedenen Farbblöcken hinter den Betten und um die Betten).