Promotionsvertrag uni bonn

Das Bonn Center for Dependency and Slavery Studies lädt für die oben genannten Positionen, die drei Jahre laufen, vom 1. Oktober 2019 bis zum 30. September 2022 ein. Nach einer positiven Zwischenbewertung (3+1 Jahre) besteht die Möglichkeit, den Vertrag um ein weiteres Jahr zu verlängern. Wenn Sie an dieser Stelle interessiert sind, senden Sie bitte Ihre vollständigen englischen Bewerbungsunterlagen in einer einzigen Pdf-Datei bis zum 31. Mai 2019 an apply@dependency.uni-bonn.de mit dem Anwendungscode 21-19-3.202. Für weitere Informationen werfen Sie bitte einen Blick auf unsere Website oder kontaktieren Sie Sarah Du senden, E-Mail: researchandstudy@dependency.uni-bonn.de. Das Register des Bonner Amtsgerichts: Hier können Sie Rechtsauskunft und Beratung einholen (= erstmalige Rechtsberatung für max. 15 € Aufpreis) Amtsgericht Bonn, Wilhelmstraße 21, Tel. 0228 702-0, Öffnungszeiten: täglich von 08:30 bis 12:30 Uhr, donnerstags auch von 14:00 bis 15:00 Uhr Weitere Informationen unter: www.ag-bonn.nrw.de/aufgaben/Gebiete/berat/index.php Qualifizierte Bewerber werden gebeten, die üblichen Unterlagen (Brief, Lebenslauf, Urkunden, Aufzeichnungen, Publikationsliste, Lehr- und Forschungskonzept und maximal fünf Abdrucke) als einzelne PDF-Datei und ein ausgefülltes Bewerbungsformular (www.medfak.uni-bonn.de/de/fakultaet/akademische-verfahren/berufungsverfahren) in Deutscher oder englischer Sprache bis 10 zu senden. September 2020, ausschließlich per E-Mail an Die Stelle ist so schnell wie möglich verfügbar.

Die Professur ist mit dem neuen Institut für Herz-Kreislauf-Wissenschaften verbunden und wird durch das Tenure-Track-Programm von Bund und Ländern gefördert. Die Vergabe der Betriebszugehörigkeit ist zum Zeitpunkt des Auslaufens des befristeten Vertrags der Tenure-Track-Stelle nicht frei. Dieser Aufruf richtet sich an Nachwuchswissenschaftler. Die Bewerber müssen nach der Promotion die Universitäten gewechselt haben oder mindestens zwei Jahre vor der Bewerbung außerhalb der Universität Bonn in der akademischen Forschung tätig gewesen sein. Formale Anforderungen sind in Artikel 36 des Hochschulgesetzes Nordrhein-Westfalen festgelegt.